Aus der Werkstatt

VON BUSSEN UND BLECHEN

Hier informieren wir Sie über das, was aktuell in unserer Werkstatt los ist - und irgendwas passiert eigentlich immer!

nwf17

 

t5000-1buessvorne

Suchmeldung

 

Unsere Werkstattleute haben ganz spezielle Wünsche: Von den acht oberen Schiebefenstern fehlt uns noch eins. Die Maße: 1430 mm breit und 230 mm hoch. Außerdem suchen wir das Wappen des Stromlinienbusses für die Front und die zwe

Alles im Kasten...

 Während die Büssing-Karrosse beim Sandstrahler in Arbeit ist, widmen sich die Werkstattleute den (vergleichsweise) kleinen Dingen: Der Batteriekasten des Büssing ist nachgebaut (natürlich mit ausfahrbarem Batterietisch), die Fahrertür w

Staubzulage

Die Werkstatt-Besatzung arbeitet sich tapfer durch das Büssing-T-5000-Projekt: Dabei gibt es beim Entkernen immer wieder beeindruckende Funde wie enorme Mengen an Sand, Staub und Blechresten unter den Bodenbrettern. 

.....

Büssing T 5000 rollt an!

Wir präsentieren: Der nächste Neuzugang der Halle 31 ist da - und es wieder mal ein Bus: Der Büssing 5000 T mit Ludewig-Aufbau ist jetzt in unserer Werkstatt eingetroffen. Der Bus stammt aus dem Jahr 1948 und ist nach jetzigem Informations

Alles gut bedacht

Der NWF-Bus nimmt weiter Gestalt an, die Neuigkeiten sieht man oben und an der Seite: Die Dachpartie über dem Fahrerhausbereich ist ang- und eingepasst, an den Seiten sind die ersten Bleche verbaut. 

 

 .....

Berückendes vom NWF-Bus

Nach der Front nimmt nun auch das Heck des NWF Form an.  

 

In der Mitte wird später der Deutz-Motor der Baureihe F 6 L 514 eingepasst. 

 Im Hinterhalt: Noch wartet der Motor auf

Immer der Nase nach!

 

Der nächste Schritt: Die Nase ist dran, das Dach bis auf den Fahrerhausbereich bedeckt. 

NWF-Bus: Kurz vor komplett!

 

Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis ein begeistertes "Fertig!" aus der Werkstatt zu hören ist: Die Mannschaft arbeitet sich beim Busaufbau-Rahmen zügig aufs Ziel zu. I

Arbeit hinter Gittern

 

 

 Wachsende Wände: Unsere Werkstattleute haben derzeit eine Arbeit, die viel Phantasie erfordert. 

Schließlich ist der Vo

Ende der Käfighaltung

 


 
Gerade noch als Bauprojekt in Frankreich geparkt, jetzt in unserer Werkstatt: Es gibt .
einen prominenten Neuzugang im Museum Halle 31. Sein